• Gymnasium Nonnenwerth kämpft um seine Zukunft: Die Sat1-Nachrichtensendung "17:30 live" berichtet (28.03.2022)

Fast 170 Jahre Schultradition auf der Rheininsel Nonnenwerth bei Remagen und die schulischen Heimat von über 500 Schülerinnen und Schülern stehen auf dem Spiel. Der neue Schulträger Peter Soliman hatte kurz nach der Übernahme von Insel und Schule von den Franziskanerinnen die Schließung wegen angeblicher Brandschutzkosten in Millionenhöhe angekündigt. Die Erstellung eines Brandschutzgutachtens verweigert er. Um das Franziskus Gymnasium zu erhalten, hat sich der Verein „Rettet Nonnenwerth e.V.“ gegründet. Weiterlesen…

Radio Meerbusch antwortet

Radio Meerbusch geht den Dingen – frei nach Radio Eriwan – auf den Grund und beantwortet Ihre Fragen. Montags, mittwochs und freitags gibt es neue Folgen. Im Prinzip.

Alle 62 Folgen findest du hier: Radio Meerbusch antwortet


  • Kompakt: Die skandalöse Schließung des Traditionsgymnasiums auf der Insel Nonnenwerth
    Das Gymnasium Nonnenwerth war weit über das Rheinland hinaus bekannt. Auf der gleichnamigen Rheininsel hatten die Schwestern des dort beheimateten Franziskanerinnen-Ordens bereits 1854 eine Schule errichtet und diese bis ins Jahr 2020 betrieben. Generationen von Schülerinnen und Schülern bekamen hier exzellente Bildung und eine auf den franziskanischen Werten fußende Erziehung […]
  • Sebastian Krumbiegel wünscht Nonnenwerther Schulgemeinschaft alles Gute
    Spät, aber von Herzen, meldete sich Sebastian Krumbiegel (Die Prinzen) noch einmal bei uns und schickte uns einen fotografischen Gruß mit der Tasse mit dem Tau. Vielen Dank für deine Unterstützung!
  • Mahnwache anlässlich des planmäßig ersten Schultags im Schuljahr 2022/23
    Am Donnerstag, dem 25. August wäre er gewesen – der erste Schultag im Schuljahr 2022/23 am Franziskus Gymnasium Nonnenwerth. Der Stachel der Schließung der alt-ehrwürdigen Traditionsschule auf der Rheininsel durch den neuen Schulträger Peter Soliman sitzt weiterhin tief. Eine Delegation aus ehemaligen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrern nahm den […]
  • Abschied von der Insel
    von Astrid Heilmann-Cappel 38 Jahre – so lange war ich als Lehrerin auf Nonnenwerth. Als einzige evangelische Religionslehrerin eingestellt und anfangs schon etwas skeptisch ob dieser für mich doch sehr konservativen Atmosphäre. In der ersten Lehrerkonferenz ging es um die Vor- und Nachteile der koedukativen Erziehung (die ersten Jungs waren […]
  • Video: Nonnenwerth „School Wars“
      Vom Verkauf der Insel Nonnenwerth im Jahr 2020 bis zu der Schließung des dortigen Franziskusgymnasiums vergingen nur knapp 2,5 Jahre; eine lachhaft kurze Zeitspanne im Vergleich zu den fast 175 Jahren seit Gründung der Schule… In dieser kurzen Zeit fragten sich viele SchülerInnen, Eltern, Ehemalige und Außenstehende sowie deutschlandweit […]
  • Feierliche Vergabe der Abiturzeugnisse
    Trotz hervorragender Ergebnisse viel Wehmut bei Abiturfeier des Franziskus Gymnasium Nonnenwerth angesichts der vom Schulträger angekündigten Schulschließung Als der Wortgottesdienst vor der feierlichen Vergabe der Abiturzeugnisse traditionell mit dem Irischen Segenswunsch („Möge die Straße…“) endete, traten nicht nur Schulleiterin Andrea Monreal die Tränen in die Augen. Die feierliche Vergabe der […]
  • Starke Leistung: Nonnenwerther Schülerfirma „Jail.“ beim Bundeswettbewerb
    Mit ihren nachhaltig produzierten und antibakteriellen Smartphone-Hüllen sorgte die Nonnenwerther Schülerfirma „Jail.“ in diesem Schuljahr für Furore. Nach dem Doppelsieg beim rheinland-pfälzischen Landeswettbewerb vor ihren Mitschüler*innen von der Schülerfirma „Surprandle“ durften sie ihr Bundesland beim Bundeswettbewerb, der dieses Jahr in Köln ausgetragen wurde, vertreten. Über das spannende Finale berichtet die […]
  • Sommer-Musikklassenkonzert
    Das diesjährige Abschlusskonzert der Musikklassen 6 und das Debütkonzert der Musikklassen 5 des Franziskus Gymnasiums fand diesmal zusammengelegt auf dem Schulhof des „Sibi“ statt. Schulleiterin Lamsfuß-Schenk lud den Fachbereich Musik dankenswerterweise nach Bad Honnef ein und stellte neben den Räumlichkeiten auch die Tontechnik zu Verfügung, die souverän von Schülerinnen und […]
  • Im wunderschönen Monat Mai – Frühjahrskonzert des Franziskus Gymnasiums
    Bei zauberhaften frühsommerlichen Temperaturen fand das diesjährige Frühjahrskonzert des Franziskus Gymnasiums statt. Nach der gelungenen Premiere zur Weihnachtszeit, auch diesmal wieder in der Evangelischen Kirche in Bad Honnef. Die Klasse 9b sorgte diesmal für ein perfektes Catering, so dass Jung und Alt bei Kaffee und Kuchen gemütlich Beisammen saßen. Parallel […]
  • Drei Tage Mathe auf höchstem Niveau: Nonnenwerther Matheass zu Exkursion an die Uni Trier eingeladen
    Zugegeben, drei Tage lang an der Universität in die tiefsten Tiefen der Mathematik einzusteigen ist nicht für jeden die angestrebte Freizeitbeschäftigung. Für den Nonnenwerther Neuntklässler Silas allerdings waren es „unglaublich spannende und interessante Tage“. Als einer von 30 Siegern beim Landeswettbewerb Mathematik war er zu einem ganz besonderen Workshop vom […]
  • Bundesfinale im Wirtschaftsquiz: Nonnenwerther Neuntklässler erreicht beeindruckenden vierten Platz
    Rund 25.000 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen beantworten jedes Jahr im Wirtschaftsquiz der Wirtschaftsjunioren Deutschland Fragen aus den Bereichen Wirtschaft, Internationales, Finanzen, Digitalisierung und Politik, so auch die Nonnenwerther. In der 1. Runde, die Ende letzten Jahres stattfand, konnte der Nonnenwerther Neuntklässler Raphael Luft den ersten Platz im Landkreis […]
  • Spektakuläre Guerillaaktion: Günter Wallraff paddelte nach Nonnenwerth (Kölner Stadt-Anzeiger, 25.05.2022)
    Remagen – Mit einer spektakulären Guerillaaktion hat ein prominenter Unterstützer seine Solidarität mit dem von der Schließung bedrohten Inselgymnasium Nonnenwerth bekundet. Wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“ aus dem Schulumfeld erfuhr, hat sich der Kölner Investigativjournalist Günter Wallraff am Dienstagvormittag mutmaßlich unerlaubt Zutritt zur Schule verschafft und anschließend in der Aula ein […]
  • Spektakuläre Aktion: Günter Wallraff paddelt nach Nonnenwerth (Rhein-Zeitung 27. Mai 2022)
    Weiterhin gibt es prominente Unterstützung für die Schüler und Lehrer des Privatgymnasiums Nonnenwerth zum Erhalt ihrer Schule. Am Mittwochvormittag ist Günter Wallraff (79) heimlich auf die Schulinsel übergesetzt, um sich dort mit den Schülern und Lehrern zu solidarisieren – und das, wie es sich für einen prominenten Investigativjournalisten gehört, mit […]
  • Nonnenwerther Filmschaffende präsentieren Blockbuster des Jahres: „Gebrüder Grimms Rotkäppchen“
    Die Schülerinnen und Schüler der Nonnenwerther Film- und Foto-AG (Klasse 5-7) von Herrn Ahlhaus haben keine Kosten und Mühen gescheut und präsentieren voller Stolz ihren Stop-Motion-Blockbuster „Rotkäppchen“. Viel Freude damit!  
  • Ethisch verantwortungsvoll ökonomisch handeln: Nonnenwerther mit Zertifikat „Wirtschaft und Ethik“ ausgezeichnet
    Wie kann man ökonomisch erfolgreich und zugleich ethisch verantwortungsvoll handeln? In den vergangenen beiden Jahren setzten sich 16 Schülerinnen und Schüler des Franziskus Gymnasium Nonnenwerth und des Raiffeisencampus Dernbach in mehreren Wochenendseminaren – über ihr normalen Unterrichtsverpflichtungen hinaus – auseinander. „Arbeit und Glück“, „Reichtum und Moral“ sowie „Digitale Plattformen und […]
  • Weigand und Ingendahl: „Die Gespräche sind gescheitert“ (Pressemitteilung von Stadt Remagen und Kreisverwaltung Ahrweiler, 20.05.2022)
    Kreisverwaltung und Stadt Remagen beziehen Stellung zur geplanten Schließung des Gymnasiums Nonnenwerth Nach Monaten des Hoffens und zahlreicher Versuche, den Schulbetrieb am Privaten Franziskus-Gymnasium Nonnenwerth noch zu retten, sind die Verhandlungen mit dem Geschäftsführer der Gymnasium Nonnenwerth gGmbH, Peter Soliman, nun endgültig gescheitert. Das teilen Landrätin Cornelia Weigand, und der […]
  • Römerstadt ohne Lateinschüler – Welterbestadt Remagen ohne ein Gymnasium. Offener Brief des Nonnenwerther Betriebsrats an Bildungsministerin Hubig
    An die Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz Frau Dr. Stefanie Hubig Ministerium für Bildung Mittlere Bleiche 61 55116 Mainz Römerstadt ohne Lateinschüler – Welterbe-Stadt Remagen ohne ein Gymnasium Sehr geehrte Frau Ministerin Dr. Hubig, Rigomagus als Teil des Niedergermanischen Limes – herzlichen Glückwunsch! Die Schulgemeinschaft von Nonnenwerth beglückwünscht das […]
  • Gescheiterte Schulfortführung des Franziskus Gymnasiums Nonnenwerth (Schreiben von SEB, Verein „Rettet Nonnenwerth“ und Schulwerk, 17.05.2022)
    Liebe Schulgemeinschaft, die Gremien des Franziskus Gymnasiums Nonnenwerth bedauern, dass die unzähligen Bemühungen zur Rettung der Schule aus unserer Sicht aller Voraussicht nach gescheitert sind. Investor Peter Soliman hat in unseren Augen nie ernsthafte Verhandlungen zur Fortführung der Schule zugelassen und somit die Situation herbeigeführt, dass unserer Ansicht nach keine […]
  • Unkeler Tage des offenen Ateliers: Bildhauer Tuncay Elevis setzt sich für Erhalt des Gymnasiums Nonnenwerth ein
    Am vergangenen Wochenende (7.-8. Mai) öffneten die Unkeler Künstler ihre Pforten und präsentierten ihr Schaffen den zahlreichen Besuchern. Unter den über 40 offenen Ateliers war auch das des Bildhauers und Malers Tuncay Elevis, der seit vielen Jahren am Franziskus Gymnasium Nonnenwerth Schülerinnen und Schüler dabei fördert, ihre Talente im plastischen […]
  • „Im wunderschönen Monat Mai“ – Frühjahrskonzert des Gymnasiums Nonnenwerth
    Am Sonntag, dem 15. Mai, beginnt ab 15:00 Uhr im Pfarrhof der Evangelischen Kirche Bad Honnef (Luisenstraße 15) das traditionelle Frühjahrskonzert der Nonnenwerther Musikensembles. Mit von der Partie sind zum einen die altbekannten Inselformationen aus Klassik und Jazz, wie die „Camerata Nonnenwerth“, die „Rhine-Island Bigband“ oder dem „Saxophon-Ensemble“ wie auch […]
  • Zwei Nonnenwertherinnen mit Young-Women-in-Public-Affairs-Award ausgezeichnet
    Auch dieses Jahr verlieh die Organisation „Zonta International“, welche sich auf der ganzen Welt für Frauenrechte einsetzt, erneut die „Young-Women-in-Public-Affairs-Awards“, um junge Frauen und Mädchen für ehrenamtliches Engagement sowie das Ergreifen von Führungspositionen auszuzeichnen. Auch dieses Jahr befanden sich unter den durch die Clubs „Bonn“ und „Bonn-Rheinaue“ ausgezeichneten Preisträgerinnen erneut […]

Warum will Peter Soliman die Schule schließen?

Der neue Eigentümer der Insel und Schulträger Peter Soliman hat angeblich Brandschutzmängel festgestellt, deren Behebung bis zu 20 Millionen Euro kosten solle. Dies sei für ihn völlig überraschend gewesen; die Kosten könne er nicht aufbringen. Laut Aussagen der zuständigen Behörden wäre eine Behebung der Mängel für einen deutlich geringeren Betrag möglich. Die Erstellung eines Brandschutzgutachtens verweigert Soliman seither.

Steckt hinter der Schließung des Gymnasiums Nonnenwerth ein Immobiliengeschäft?

Der neue Eigentümer Peter Soliman hat die Insel zu einem dem Marktwert gegenüber sehr geringen Preis von den Franziskanerinnen gekauft. Zeitgleich mit der angeblichen Feststellung massiver Brandschutzmängel hat der Kölner Immobilienmakler Brickstone ein Exposé erstellt, indem die Immobilie „entmietet“ für Luxuswohnungen angeboten wurde. Wohnungen statt Schule? Peter Soliman bestreitet zwar, das Exposé in Auftrag gegeben zu haben, der Makler spricht von einem „Missverständnis“. Doch das Exposé, gespickt mit Details zum Gebäude, irritiert zumindest.

Macht Investor Peter Soliman die Schule dicht?

Peter Soliman hat die Schließung des Franziskus Gymnasium Nonnenwerth für das Ende des Schuljahres 2022/23 angekündigt und allen angestellten Lehrkräften, den weiteren Angestellten (Küche, Haustechnik, Fähre) sowie die Schulverträge der Schülerinnen und Schüler gekündigt. Pikant: Die Verträge der angestellten Lehrerinnen und Lehrer wurden bereits zum Ende März oder Ende Juni gekündigt, das Schuljahr endet aber erst am 15. Juli. Kündigungsschutzklagen wurden erhoben.

Gibt es noch eine Zukunft für das Gymnasium Nonnenwerth?

Innerhalb kürzester Zeit hat der Verein „Rettet Nonnenwerth e.V.“, der die Schule auf der Rheininsel in ihrer jetzigen Form erhalten möchte, eine Vielzahl von Spendern und Unterstützern erreicht. Auf diese Weise wäre er in der Lage, die Trägerschaft zu übernehmen. Laut Flächennutzungsplan der Stadt Remagen ist auf der Insel Nonnenwerth außerdem nur die Nutzung für Bildungs-, Kirchen- und Sportzwecke möglich.


ISR – International School on the Rhine in Neuss: Mehr Schein als Sein?

Die drohende Schließung des renommierten Franziskus Gymnasiums Nonnenwerth hat zu einem bundesweiten Skandal geführt. Der aktuelle Geschäftsführer der Schule, Peter Soliman, besitzt über verschiedene Zwischengesellschaften aber gleichzeitig noch eine weitere Schule und zwar die ISR International School on the Rhine in Neuss. 

Was ist die ISR International School on the Rhine?

Die ISR School in Neuss ist eine private englischsprachige Ganztagsschule. Vom Land Nordrhein-Westfalen ist die ISR School als Ergänzungsschule akkreditiert. Die ISR School ist kein Internatsgymnasium.

Wie geht es denn der anderen Schule unter der Leitung von Peter Soliman, der das Nonnenwerther Gymnasium innerhalb von zwei Jahren gegen die Wand gefahren hat? Nach außen sieht alles glänzend aus, doch unter der Haube herrscht unserer Einschätzung nach eine prekäre Situation auch auf der ISR in Neuss.  

  • Der Geschäftsführer der ISR School hatte vor Übernahme der ISR aus der Insolvenz weder pädagogische Erfahrung noch hat er davor im schulischen Bereich gearbeitet. Beruflich war er bisher in wirtschaftlichen Bereichen tätig. Fehlende pädagogische Erfahrung merkt man unserer Erfahrung nach im Umgang mit Kindern auf Nonnenwerth. Im Unterrichtsprogramm werden willkürlich Themen eingesetzt, die nicht den Richtlinien der Schulausbildung des Schulgesetzes entsprechen. In der ISR School wurde wie auch in Nonnenwerth Security-Personal eingesetzt, das den Kindern eher Angst macht, als sie schützt. 
  • Die Lehrer berichteten in Bewertungen bei Kununu und Glassdoor (siehe auch High Turnover and Burnout) über einen herablassenden Umgang seitens des Eigentümers und seine selbstherrlichen Methoden. Angst, Druck und toxische Kultur herrschen im Kreis der Lehrerschaft, wenn man den öffentlich zugänglichen Aussagen folgt.
  • Laut Bewertungen bei Glassdoor werden die Kinder bestimmter Familien bevorzugt. Die Lehrer werden gezwungen, diesen Kindern bessere Noten zu vergeben. Die Kinder sind sich offensichtlich der Situation bewusst und verhalten sich entsprechend.

Was kostet die ISR in Neuss?

Für die angebotene Qualität ist unserer Einschätzung nach das Schulgeld von über 1.000€ pro Monat exorbitant hoch, sogar im Vergleich zu anderen internationalen Gymnasien. Dazu kommen noch weitere Gebühren, wie die Anmeldegebühren. Auf Nonnenwerth gibt es kein verpflichtendes Schulgeld – Eltern zahlen freiwillig die empfohlenen 200€ pro Monat an das Schulwerk.

Die ISR Schule ist auf Profit ausgerichtet. Darum wurde im Jahr 2021 der ISR Schule durch einen Beschluss des Bundesfinanzhofes die Gemeinnützigkeit entzogen. Die Schule hat damit ihr Steuerprivileg verloren und kann keine Spendenquittungen mehr ausstellen. 

Gegen den Träger laufen über 100 gerichtliche Klagen (Stand Sommer 2022) wegen Kündigungen der Lehrer und Schüler, u. a. wegen Veruntreuung der Schulspenden (über 1 Million Euro) und schweren Betrugs. Dies macht Peter Soliman labil und laut – so empfinden es Lehrer, Eltern und Schüler auf Nonnenwerth. Sein Verhalten ist oft unberechenbar.

Wenn man dabei noch beachtet, dass der gleiche Geschäftsführer auf der Nonnenwerther Schule scharfe Schäferhunde auf dem Schulgelände untergebracht hat, die Reinigung der Schule gestoppt hat und Lehrer vor der Abiturprüfungen gekündigt hat, fragen wir uns, wie es überhaupt passieren kann, dass einer Person ohne pädagogische Erfahrung die Kinder und deren Bildung überlassen wird?